handwerk-portal
Buchsbaum-Triebsterben. Wie erkennt man das eine Pflanze erkrankt ist.
22-06-2015
Home >>

befallDas Buchsbaum-Triebsterben wird durch den Pilz Cylindrocladium
buxicola verursacht und breitet sich seit einigen Jahren in
Deutschland rasant aus.

Wie erkennt man das der Buchsbaum befallen ist?

Zu Anfang erkennt man dunkelbraune
Flecken auf den Blättern, die im Verlauf größer werden und
Zusammenfließen. Blattunterseits entstehen zahlreiche kleine
weiße Sporenlager. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind die
schwarzen Längsstreifen an den Trieben. Im weiteren Verlauf
ist ein starker Blattfall und das Absterben der Triebe zu
beobachten.

Was kann man tun?

In diesem Falle hilft nur noch ein kräftiger Rückschnitt
oder ein komplettes Entfernen der Pflanze.
Bei einem Rückschnitt müssen erkrankte Pflanzenteile
sorgfältig entfernt werden, das gilt auch für das herabgefallene
Laub. Auch die oberste Erdschicht sollte entfernt
Werden, da der Pilz mehrere Jahre im Boden überdauern kann.
[Schnittmaterial und Erde nicht auf den Kompost geben, sondern
entsorgen!] Die Bildung dieser Dauersporen (Clamydosporen]
kann immer wieder zu einer Neuinfektion führen.
Da kaum ausreichend wirksame vorbeugende und heilende
Präparate bekannt sind müssen vorbeugende und Hygienemaßnahmen
eingehalten werden.
Neben einem sonnigen, luftigen Standort und einer ausgewogenen
Wasser- und Nährstoffversorgung, sollte Buchbäume nur von
unten gegossen werden, da anhaltende Nässe Pilzinfektionen
fördert. Im Falle des Cylindrocladium buxicola genügen 4-5
Stunden Blattnässe, dass der Pilz in die Pflanze eindringen
kann.
An feuchtwarmen Sommertagen sollte kein Rückschnitt
durchgeführt werden, da die Schnittstellen Eintrittspforten
für den Pilz darstellen.

Buxuskugeln
Die Pflege der Pflanzen

Die Vitalität der Pflanzen sollte durch eine gute Pflege und
eine Düngung gefördert werden (zusätzliches Gießen nur von
unten!).
Nach regelmäßigen Kontrollen sollten stark befallene Pflanzen
komplett gerodet werden, sowie heruntergefallenes Laub und
zusätzlich die oberste Bodenschicht entfernt werden. Bei
geringem Befall erkrankte Pflanzenteile großzügig abschneiden.
Schnittwerkzeuge, Schuhe und Handschuhe nach Gebrauch
gründlich reinigen, am besten desinfizieren.

 

Viel andere Pflanzen, Dünger und Buxusarten erwarten Sie in

unserer Baumschule Dürholt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 

Zurück

Schnellauswahl
  Baeckerei Fischer  
  Uwe Meister  
  Baumschule Duerholt  
  Ernenputsch  
  Robert Clemens  
  Elektro Halbach  
  Elektro_service_furlan  
  Karl Reichelt  
  Gartengestaltung Frenzel  
  Reinshagen  
  Kaminofen Kambiente  
  Maler Hammes  
  meyertore  
  parkett naturnah  
  Raumausstatter Mutzberg  
  LaFavola Restaurant  
  Sanitärfachbetrieb Losch  
  Schlosserei Kleuser  
  Arbeitsbühnen Spielhoff  
  Stukkateur Leubner  
  Tankanlagen Happe